Rudertermine bleiben weiterhin, nun sogar mindestens bis zum 10. Januar 2021, abgesagt !

Die Telefonkonferenz des Bundes und der Länder vom Sonntag, den 13.12.2020, hat beschlossen, die Einschränkungen für den Sportbetrieb unverändert beizubehalten.

Die CoronaSchVO NRW ab 16.12.2020 geht noch darüber hinaus und formuliert das Sportverbot deutlicher: Auch das bisher noch mögliche Rudern im Einer oder Zweier als Individualsport ist nun untersagt.

Der Ruderbetrieb bleibt also weiterhin eingestellt, und zwar nun zunächst bis einschließlich 10. Januar 2021.

Wir werden daher weiter warten müssen, bis wir wieder gemeinsam rudern können werden.

Schreibe einen Kommentar