Aktivitäten nach Wiederaufnahme des Ruderbetriebs

Nachdem der allgemeine Ruderbetrieb unter Einhaltung der Corona-Auflagen wieder aufgenommen wurde fanden sich genügend Steuerleute zur Übernahme eines Rudertermins bereit, so dass bei der RGN an jedem Wochentag ein Rudertermin angeboten werden konnte. Alle Termine wurden von den Vereinsmitgliedern intensiv genutzt, auch Interessenten konnten ausgebildet werden und sind inzwischen Mitglied geworden.

Eine erste Neuwied-Tour konnte das traditionelle Anrudern zwar nicht ersetzen, bot aber die Möglichkeit zu einer ersten Wanderfahrt. Durch Vereinsmitglieder wurde am Beyenburger Stausee für Interessierte ein Skiff-Wochenende angeboten. Das Abrudern von Neuwied nach Mondorf wurde bei bestem Wetter durchgeführt, allerdings musste auf das gesellige Beisammensein danach verzichtet werden.

 

Schreibe einen Kommentar