Der Allgemeine Ruderbetrieb findet ab dem 02. Juni wieder statt

Nach 11 Wochen ohne allgemeinen Ruderbetrieb und nach dem Ausfall von Anrudern, Oster- und Pfingstwanderfahrt, läßt die aktuelle Corona-Verordnung jetzt Lockerungen zu, die die Wiederaufnahme eines Ruderbetriebs für alle Mitglieder ermöglicht.

Es werden Rudertermine an jedem Tag der Woche angeboten werden. Allerdings wird das Vorgehen an die aktuell geltenden Einschränkungen angepasst.

Während wir uns früher mit allen Teilnehmern eines Termins im Bootshaus trafen und der „Ruderwart vom Dienst“ die Mannschafteinteilung festlegte, müssen wir diesen Schritt nun ins Internet auslagern und zeitlich vorverlegen. Hierzu hat jedes Mitglied bereits einen Link für einen Terminplaner erhalten.

Es dürfen aktuell maximal 10 Personen gleichzeitig auf dem Steg / im Bootshaus zusammenkommen. Falls der empfohlene Abstand von 1,50 m nicht eingehalten werden kann, soll eine Alltagsmaske getragen werden. Beim Rudern ist die Maske nicht erforderlich.

Es können wieder alle Boote, vom Einer bis zum Fünfer, gerudert werden. Bei handgesteuerten Booten gelten zusätzliche Regeln.

Schreibe einen Kommentar