Erfolgreiche Teilnahme am Rheinmarathon 2017

Am 7. Oktober fand der 46. Rheinmarathon von Köln-Stammheim nach Düsseldorf statt. Der Start erfolgte wie immer perfekt organisiert beim RTHC Leverkusen. In diesem Jahr nahmen zwei Boote der Rudergesellschaft Niederkassel, ein Damen- und ein Herrenboot, teil. Beide Boote starteten mit einem Mindestdurchschnittalter der Ruderer von 50 Jahren.

Wie so häufig war das Wetter nicht optimal, 10°C mit starkem Wind aus Südwest. Streckenweise mussten die Boote mit starken Wellen aufgrund des Windes und der Schifffahrt kämpfen. Umso erfreulicher waren die Ergebnisse, die nach der Ankunft beim RCGD in Düsseldorf bekannt wurden. Beide Boote hatten die 42,8 km lange Strecke so schnell gerudert, dass es für einen Platz unter den ersten Dreien reichte.

Die Damen Masters Mannschaft (MDA50) der Rudergesellschaft Niederkassel mit Ute Schmitz-Wester, Helga Passing, Anett Stepan, Tanja Wirges und Steuerfrau Svenja Lochte erzielte den dritten Platz in dieser Klasse mit 2:34:11 und nur 32 Sekunden Rückstand auf den zweiten Platz, aber 5 Minuten Vorsprung vor dem vierten Platz.

Die Herren Masters Mannschaft (MDA50) mit Andreas Schleimer-Noll, Henry Lochte, Detmar Passing, Alexander Dommel und Steuermann Vincent Wieland bewältigte die Strecke in der sehr guten Zeit von 2:20:46. Diese brachte in ihrer Altersklasse die Silbermedallie. Unsere Herren mussten sich nur der Mannschaft um Ex-Olympiasieger Thomas Lange geschlagen geben. Darüber hinaus reichte die Zeit für Platz 28 auf der Rangliste aller 167 teilnehmenden Boote.

In Anbetracht der sehr starken Konkurrenz aus den großen Rudervereinen ein wirklich hervorragendes Ergebnis für die Rudergesellschaft Niederkassel!

   

Schreibe einen Kommentar